Streetwork

Mitarbeiterin spricht mit Obdachlosem

Hilfe, die zu den Menschen kommt

 

Nachtstreetwork

Dreimal pro Woche werden in der Nacht Plätze, an denen sich Obdachlose aufhalten, von SozialarbeiterInnen besucht. Auf diese Weise wird mit Betroffenen, die die Gruft oder andere Betreuungsstellen nicht aufsuchen, Kontakt aufgenommen und vor Ort der Versuch unternommen, zu helfen.

Durch den regelmäßigen und kontinuierlichen Kontakt gewinnen die KlientInnen Vertrauen zu den SozialarbeiterInnen. Dadurch können die Betroffenen mit Unterstützung der SozialarbeiterInnen im Laufe der Zeit Schritte zur Veränderung ihrer Situation setzen.

 

Tagesstreetwork

Zwei mal in der Woche für je drei Stunden sind zwei SozialarbeiterInnen auf der Mariahilfer Strasse und in der Umgebung der Gruft unterwegs. Anfragen von AnrainerInnen werden sowohl in der Nacht als auch in der Tagesstreetwork nachgegangen.

 

Winterhilfe

Im Rahmen der Caritas Winterhilfe sind von November bis April täglich StreetworkerInnen unterwegs.